Na gut, so entspannt war nicht der ganze Abend: Bei den Regierungsgebäuden an der Spree wollten mindestens zehn Fotografen gute Plätze - und keine anderen Fotografen samt ihrem Stativ im Bild ;-) Doch irgendwie haben wir uns arrangiert. Später in der Nacht hatte ich die Eingebung, vom Hotelzimmer aus den stark befahrenen Rosenthaler Platz in der Torstraße zu fotografieren. Während der langen Belichtungszeiten genoss ich, quer über´m Bett liegend, einen russischen Musikkanal - so gemütlich wird die Nachtfotografie wohl nie wieder.

Berlin Regierungsviertel und Rosenthaler Platz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok